Christoph U. Bellin   0176 24 002 567   cb@hamburger-fotoarchiv.de
   

   HAMBURGER HAFEN      SPEICHERSTADT    SUCHEN      PREISE       KONTAKT   
 
     2     3     4     5     6     7 
 

Historische Hafenbilder aus dem Archiv der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)

Seit 125 Jahren begleitet die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) den Aufstieg Hamburgs zu einer der wichtigsten Drehscheiben für Waren aus aller Welt. Am Anfang stand 1885 die Gründung der Hamburger  Freihafen- Lagerhaus-Gesellschaft (HFLG) durch den Hamburger Senat, Kaufleute und die Norddeutsche Bank. Sie hatte den Auftrag, mit der Speicherstadt den weltweit größten und modernsten Lagerhauskomplex (heute würde man sagen: Logistikzentrum) zu bauen und zu betreiben. Durch den Zusammenschluss mit der staatlichen Kaiverwaltung kam später der Hafenumschlag dazu. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs baute die HHLA mehrere Beteiligungen an Bahngesellschaften auf, die Container in Deutschland und Mittel- sowie Osteuropa transportieren. 
Mehr zur Geschichte des Hafens finden sie
hier...
Der Fotograf Gustav Werbeck fotografierte mehr als 40 Jahre den Hamburger Hafen für die HHLA. Neben den typischen Hafenszenen schuf der Fotograf auch beeindruckende Bilder vom Arbeitsablauf im historischen Hamburger Hafen.
  
  
307_54 Der Lagerarbeiter stellt mit Hilfe eines Elektrohubbkarrens eine grosse Holzkiste in einem Lagerschuppen des Hamburger Hafens ab; rechteckig Holzblöcke wurden als Abstandshalter zwischen den einzelnen Kisten verwendet. Die klobige Maschine erleichtert die schwere Arbeit der Hafenarbeiter und ist mit seiner Arbeits-Technik als Vorläufer des Gabelstaplers anzusehen. Im Hintergrund ist die Holzständer-Konstruktion unter dem Dach des Hafenschuppens zu erkennen. Sie möchten dieses Motiv z. B. auf Fotoleinwand als Geschenk oder Dekoration für Büro oder Wohnung? Informieren Sie sich bitte über Formate und Preise hier: www.hamburg-bilder.biz. Falls Sie die gewünschten historischen Hamburg Motive nicht auf der hamburger-fotoarchiv.de gefunden haben: fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen Vorschläge zu den unterschiedlichsten Hamburger Themengebieten zusammen. 309_421 Der grosse Ballen wird vom Lagerarbeiter auf einer Sackkarre von der Laderampe aufgenommen und in das Innere des Lagerschuppens transportiert 310_3987 Wollballen in einem Lagerschuppen im Hamburger Hafen - die Wolle ist zu Bündeln zusammen gebunden  fast bis an die Holzdecke der Lagerhalle gestapelt. Unter dem Dach angelegte Fenster sorgen für die notwendige Durchlüftung und Lichteinfall. Im Hintergrund steht ein Arbeiter im Durchgang zwischen den Wollballen. 311_506a Säcke mit Kaffeebohnen sind auf einem Speicherboden im Kaispeicher A / Kaiserspeicher gelagert. Lagerarbeiter wiegen Kaffeesäcke mit einer transportablen Waage - die nicht genutzten Gewichte stehen auf einem kleinen Wagen mit Rädern und können so auch mit zu dem nächsten Wiegevorgang gezogen werden.
307_54 Der Lagerarbeiter stellt mit Hilfe eines Elektrohubkarrens eine grosse Holzkiste in einem Lagerschuppen des Hamburger Hafens ab; rechteckig Holzblöcke wurden als Abstandshalter zwischen den einzelnen Kisten verwendet >>> 308_420a Die Arbeiter im Fruchtschuppen A am Baakenhafen, eines der vielen Hafenbecken und Kaianlagen des Hamburger Hafens, transportieren die Fässer mit Sackkarren vom Hafenkai zum Stauraum. Dort wird die >>> 309_421 Der grosse Ballen wird vom Lagerarbeiter auf einer Sackkarre von der Laderampe aufgenommen und in das Innere des Lagerschuppens transportiert >>>
  
  
310_3987 Wollballen in einem Lagerschuppen im Hamburger Hafen - die Wolle ist zu Bündeln zusammen gebunden  fast bis an die Holzdecke der Lagerhalle gestapelt. Unter dem Dach angelegte Fenster sorgen für die notwendige >>> 311_506a Säcke mit Kaffeebohnen sind auf einem Speicherboden im Kaispeicher A / Kaiserspeicher gelagert. Lagerarbeiter wiegen Kaffeesäcke mit einer transportablen Waage - die nicht genutzten Gewichte stehen auf >>> 
  
435_11 Autotransport auf Güterwaggons in den Hamburger Hafen; die Volkswagen stehen zum Schutz mit Planen abgedeckt auf Waggons auf einer Kaianlage im Oderhafen, einem der zahlreichen Hafenbecken im Hamburger Hafengebiet. Im Hintergrund der Ausleger einer Krananlage, die sich über den Bahngleisen befindet. Bauarbeiten auf dem Hafenkai, die Strasse zwischen den Gleisen wird mit Pflastersteinen neu gepflastert.  436_10 Die Schutzplanen sind von den Volkswagen entfernt - die Brezelkäfer mit ihren geteilten Heckscheiben stehen auf zwei Ebenen der Güterwaggons. Die Wagen werden kontrolliert und für die Verschiffung vorbereitet - das Frachtschiff liegt am Kai; mit dem Kran sollen die Kraftfahrzeuge an Bord gebracht werden. 437_13 Die Hafenarbeiter haben dem Volkswagen / Käfer das Ladegeschirr um die Autoreifen gelegt - ein Kran hievt den Wagen vom Güterwaggon zum Laderaum des Frachters. Die Chromstosstangen des Brezelkäfers sind gegen Transportschäden mit einer Plane abgedeckt. 438_12 Die Arbeiter stehen auf der oberen Plattform des Güterwaggons und überwachen die Verladung eines Volkswagens - der fabrikneue Käfer schwebt im Ladegeschirr über der Kaianlage am Oderhafen und wird gleich in den Laderaum 439_04 Arbeit im Hamburger Hafen ca. 1948; ein Frachter wird im Roßhafen gelöscht. Der Kran bringt die Säcke aus dem Frachtraum des Schiffs an Land - Kaiarbeiter nehmen die Ladung in Empfang. Auf einem Elektrokarren werden die Säcke in den Lagerschuppen gebracht. Im Hintergrund arbeiten weitere Krane und bringen Säcke an Land - Hafenarbeiter transportieren das Sackgut mit Sackkarren. Güterwaggons stehen auf der Gleisanlage direkt an der Laderampe der Lagerschuppen. 
435_11 Autotransport auf Güterwaggons in den Hamburger Hafen; die Volkswagen stehen zum Schutz mit Planen abgedeckt auf den Waggons an einer Kaianlage im Oderhafen, einem der zahlreichen Hafenbecken im Hamburger >>> 436_10 Die Schutzplanen sind von den Volkswagen entfernt - die Brezelkäfer mit ihren geteilten Heckscheiben stehen auf zwei Ebenen der Güterwaggons. Die Wagen werden kontrolliert und für die Verschiffung vorbereitet  >>> 437_13 Die Hafenarbeiter haben dem Volkswagen / Käfer das Ladegeschirr um die Autoreifen gelegt - ein Kran hievt den Wagen vom Güterwaggon zum Laderaum des Frachters. Die Chromstoss- stangen des Brezelkäfers sind >>>   438_12 Die Arbeiter stehen auf der oberen Plattform des Güterwaggons und überwachen die Verladung eines Volkswagens - der fabrikneue Käfer schwebt im Ladegeschirr über der Kaianlage am Oderhafen und wird gleich in den Laderaum >>> 439_04 Arbeit im Hamburger Hafen ca. 1948; ein Frachter wird im Roßhafen gelöscht. Der Kran bringt die Säcke aus dem Laderaum des Schiffs an Land - Kaiarbeiter nehmen die Ladung in Empfang. Auf einem Elektrokarren werden   >>> 
  
440_08 Verladung eines Autos am Hübenerkai des Grasbrookhafens -  die Hafenarbeiter stehen neben dem Kran und an Deck des Frachtschiff; sie beobachten, wie das Kraftfahrzeug an Bord des Frachter gehievt wird. Mit einem speziellen Anschlaggeschirr, das um die Reifen des Wagen gelegt wird kann das Fahrzeug sicher angehoben werden. Der Kran, der auf Schienen entlang der Kaianlage bewegt werden kann, stammt vom Hamburger Hersteller Nagel & Kamp / Kampnagel. 441_03 Eine im Krieg zerstörte Lokomotive wird 1948 von einem Kran im Sandtorhafen geborgen; im Hintergrund die Gebäude der Speicherstadt am Brooktorkai - rechts ist ein Ausschnitt des Kaispeichers B zu erkennen. Die Kirchenglocken im linken Bildrand wurden während der Kriegszeit auf Befehl in den Kirchentürmen abgehängt und teilweise auch im Freihafen zwischengelagert - sie sollten eingeschmolzen werden. 442_09 Verladung von einer fabrikneuen Dampflokomotive im Hamburger Hafen; die in den Henschel-Werken gebaute Lok wird im Ellerholzhafen am Mönckebergkai mit einem Schwimmkran von den Gleisen gehoben und zum Frachter transportiert. 443_08 Der HHLA Schwimmkran nimmt einen Destillationsturm von einem Güterwaggon auf - der Bestimmungsort San Nicolas auf Aruba, einer Insel vor der Küste Venezuelas ist auf die Seite des Turms gedruckt - ebenso wie das Gewicht von 63000kg. 444_11 Am Holthusenkai an der Norderelbe verstauen Hafenarbeiter Papierholz in offene Bahnwaggons der Baureihe BRESLAU. Im Freiladeverkehr wurden die verschiedensten Massengüter vom Schiff direkt auf die Bahn umgeschlagen. Dicht nebeneinander stehen die Hafenkrane am Kai; jeder ist für die Beladung eines Waggons zuständig. 
440_08 Verladung eines Autos am Hübenerkai des Grasbrookhafens - die Hafenarbeiter stehen neben dem Kran und an Deck des Frachtschiff; sie beobachten, wie das Kraftfahrzeug an Bord des Frachter gehievt wird. Mit einem >>> 441_03 Eine im Krieg zerstörte Lokomotive wird 1948 von einem Kran im Sandtorhafen geborgen; im Hintergrund die Gebäude der Speicherstadt am Brooktorkai - rechts ist ein Ausschnitt des Kaispeichers B zu erkennen >>> 442_09 Verladung von einer fabrikneuen Dampflokomotive im Hamburger Hafen; die in den Henschel-Werken gebaute Lok wird im Ellerholzhafen am Mönckebergkai mit einem Schwimmkran von den Gleisen gehoben und zum >>>   443_08 Der HHLA Schwimmkran nimmt einen Destillationsturm von einem Güterwaggon auf - der Bestimmungsort San Nicolas auf Aruba, einer Insel vor der Küste Venezuelas ist auf die Seite des Turms gedruckt - ebenso wie. >>> 444_11 Am Holthusenkai an der Norderelbe verstauen Hafenarbeiter Papierholz in offene Bahnwaggons der Baureihe BRESLAU. Im Freiladeverkehr wurden die verschiedensten Massengüter vom Schiff direkt auf die Bahn >>> 
  
445_3 Der weisse Bananenfrachter BETANCURIA liegt am Asiakai im Segelschiffhafen, einem der vielen Hafenbecken des Hamburger Hafens. Ein Kran hievt gerade eine Ladung Bananen aus dem Laderaum des Kühlfrachters. Ein Wasserboot hat längsseits des Frachters festgemacht und pumpt über einen Schlauch Frischwasser an Bord. Die Barkasse FRIEDA fährt in voller Fahrt durch den Hafen. 446_4 Die zum Schutz verpackten Bananenbüschel werden in einer Transportkiste von Bord des Kühlfrachters an Land gehievt. Auf der Kaianlage nehmen Lagerarbeiter die Hieve mit den Bananen in Empfang - die Kiste wird auf Rollen gestellt und danach in den Lagerschuppen geschoben. Links steht eine leere Transportkiste, die danach an den Haken des Krans befestigt wird.  447_5 Die Ladung des Bananenfrachters wird gelöscht - eine Hieve wird von den Arbeitern auf die Laderampe dirigiert - ein Lastwagen mit dem Kennzeichen der britischen Besatzungszone steht vor dem Lagerschuppen - ein Brett führt als Auffahrt auf seine Ladefläche.  448_6 Die Bananen werden im Lagerschuppen von hölzernen Transportkisten geladen und in mehreren Schichten in dem riesigen Hafenschuppen gelagert. Der Fussboden des Gebäudes ist mit Steinen gemauert - eine massive Holzkonstruktione / Holzständer tragen das Dach; oben sorgt eine Fensterreihe für ausreichendes Licht. Für die Arbeiten in der Nacht hängen Lampen an den Dachbalken. 449_07 Eine hohe Fensterreihe im Dach des Schuppen 35 im Segelschiffhafen lässt viel Licht in das Lagergebäude; Arbeiter kontrollieren die Bananenstauden auf einem Förderband - die Bananen werden in die bereit stehenden Güterwaggons verladen.  
445_3 Der weisse Bananenfrachter BETANCURIA liegt am Asiakai im Segelschiffhafen, einem der vielen Hafenbecken des Hamburger Hafens. Ein Kran hievt gerade eine Ladung Bananen aus dem Laderaum des Kühlfrachters. Ein  >>> 446_4 Die zum Schutz verpackten Bananenbüschel werden in einer Transportkiste von Bord des Kühlfrachters an Land gehievt. Auf der Kaianlage nehmen Lagerarbeiter die Hieve mit den Bananen in Empfang - die Kiste wird auf >>> 447_5 Die Ladung des Bananenfrachters wird gelöscht - eine Hieve wird von den Arbeitern auf die Laderampe dirigiert - ein Lastwagen mit dem Kennzeichen der britischen Besatzungszone steht vor dem Lagerschuppen - ein >>>  448_6 Die Bananen werden im Lagerschuppen von hölzernen Transportkisten geladen und in mehreren Schichten in dem riesigen Hafenschuppen gelagert. Der Fussboden des Gebäudes ist mit Steinen gemauert - eine >>> 449_07 Eine hohe Fensterreihe im Dach des Schuppen 35 im Segelschiffhafen lässt viel Licht in das Lagergebäude; Arbeiter kontrollieren die Bananenstauden auf einem Förderband - die Bananen werden in die bereit stehenden >>>
  
450_7 Die Bananenstauden werden von ihrem Lagerplatz im Kaischuppen auf einem Förderband zur Laderampe transportiert, wo die Südfrüchte in einen bereit stehenden Güterzug verladen werden. Vor der Verladung wird die Qualität der Ware geprüft. Eine Holztreppe über der Förderanlage ermöglicht die problemlose Querung der Lagerhalle. 451_8 Lagerschuppen 37 im Hamburger Hafen / Segelschiff- hafen; ein Förderband läuft entlang der in der Lagerhalle stehenden Güterwaggons, in die die Bananenstauden verladen werden. Bevor die Bananen durch die 452_9 Lagerarbeiter transportieren Bananen mit einer Sackkarre über die Laderampe des Kaischuppen zur Ladefläche des Lastwagens. Die Bananenstauden werden mit Stroh gegen Transportschäden gepolstert. Im Hintergrund stehen weitere Lastwagen mit Planen und werden beladen - über der Kaianlage verlaufen die Halbportalkrane des Asiakais; ein Schild weist darauf hin, dass die Hafenkrane 2000 kg Last tragen dürfen. 452_10_B_317a  Hafenarbeiter haben Bananen aus dem Kaischuppen auf einem zum Schutz der Südfrüchte dick gepolsterten Karren zur Laderampe transportiert. Dort werden die Früchte auf ein mit Stroh ausgepolstertes Pferdefuhrwerk umgeladen; am Kai liegt ein weißer Bananenfrachter. 453_1 Die Apfelsinen werden vom Frachter gelöscht; der Kran stellte die Ladung auf dem Hafenkai ab. Auf dem Ausleger des Halbportalkrans ist die Tragkraft von 3000 kg. eingetragen - rechts sind die Laufräder des Krans auf der Schiene zu erkennen. Hafenarbeiter haben ihre Sackkarre mit jeweils drei Apfelsinenkisten beladen und fahren ihre Fuhre in der Lagerschuppen.
450_7 Die Bananenstauden werden von ihrem Lagerplatz im Kaischuppen auf einem Förderband zur Laderampe transportiert, wo die Südfrüchte in einen bereit stehenden Güterzug verladen werden. Vor der Verladung >>> 451_8 Lagerschuppen 37 im Hamburger Hafen / Segelschiff- hafen; ein Förderband läuft entlang der in der Lagerhalle stehenden Güterwaggons, in die die Bananenstauden verladen werden. Bevor die Bananen durch die >>> 452_9 Lagerarbeiter transportieren Bananen mit einer Sackkarre über die Laderampe des Kaischuppen zur Ladefläche des Lastwagens. Die Bananenstauden werden mit Stroh gegen Transportschäden gepolstert. Im Hintergrund stehen >>> 452_10_B_317a  Hafenarbeiter haben Bananen aus dem Kaischuppen auf einem zum Schutz der Südfrüchte dick gepolsterten Karren zur Laderampe transportiert. Dort werden die Früchte auf ein mit Stroh ausgepolstertes Pferde- >>> 453_1 Die Apfelsinen werden vom Frachter gelöscht; der Kran stellt die Ladung auf dem Hafenkai ab. Auf dem Ausleger des Halbportalkrans ist die Tragkraft von 3000 kg. eingetragen - rechts sind die Laufräder des Krans auf der  >>>
  
454_6 Der Kran hat eine Hieve Apfelsinenkisten auf der Laderampe eines Lagerschuppens im Hamburger Hafen abgestellt; Hafenarbeiter beladen ihre Sackkarre und transportieren die Südfrüchte an ihren Lagerplatz im Schuppen. Jedes einzelne Tor ist zur Orientierung nummeriert - darüber sind die Laufschienen der Halbportalkrane angebracht. 454_415 Die Ladung Apfelsinen wird vom Frachter RIGMOR gelöscht - Halbportalkrane hieven die Kisten mit den Südfrüchten aus dem Laderaum des Frachtschiffs und stellen die Hieve oben auf der Galerie des Fruchtschuppens  ab. Dort warten die Lagerarbeiter auf die Ladung, um die Fruchtkisten im Lagerschuppen zu verstauen. An der Laderampe stehen Pferdefuhrwerke, die mit Apfelsinenkisten beladen sind. 455_416 Die Hafenkrane bringen die Hieve Apfelsinenkisten zur Galerie des Fruchtschuppens - dort warten die Lagerarbeiter auf die Ladung, um die Fruchtkisten im Lagerschuppen zu verstauen. Die Halbportalkrane bewegen sich  >>> 456_153 Die Hieve Apfelsinenkisten wird von den Lagerarbeitern auf der Laderampe des Fruchtschuppens in Empfang genommen. Weitere Hafenarbeiter warten mit ihren Sackkarren darauf, die Kisten mit den Südfrüchten ins Schuppeninnere zu bringen. Die leere Holzplatte mit den Ösen an den Ecken wird danach wieder mit dem Kran an Bord des Frachtschiffes gebracht - im Hintergrund schwebt eine der Bodenplatten am Ladegeschirr über der Kaianlage Richtung Schiff. 457_418 Ein Kran setzt seine Last Apfelsinenkisten auf der Galerie eines Fruchtschuppens ab - Lagerarbeiter dirigieren die Hieve an ihren Platz; der Lagermeister beobachtet die Arbeiter. Im Hintergrund der Schornstein des Frachters, dessen Ladung gerade gelöscht wird. 457_418 Ein Kran setzt seine Last Apfelsinenkisten auf der Galerie eines Fruchtschuppens ab - Lagerarbeiter dirigieren die Hieve an ihren Platz; der Lagermeister beobachtet die Arbeiter. Im Hintergrund der Schornstein des Frachters, dessen Ladung gerade gelöscht wird. 
454_6 Der Kran hat eine Hieve Apfelsinenkisten auf der Laderampe eines Lagerschuppens im Hamburger Hafen abgestellt; Hafenarbeiter beladen ihre Sackkarre und transportieren die Südfrüchte an ihren Lagerplatz >>> 454_415 Die Ladung Apfelsinen wird vom Frachter RIGMOR gelöscht - Halbportalkrane hieven die Kisten mit den Südfrüchten aus dem Laderaum des Frachtschiffs und stellen die Hieve oben auf der Galerie des Fruchtschuppens >>> 455_416 Die Hafenkrane bringen die Hieve Apfelsinenkisten zur Galerie des Fruchtschuppens - dort warten die Lagerarbeiter auf die Ladung, um die Fruchtkisten im Lagerschuppen zu verstauen. Die Halbportalkrane bewegen sich  >>> 456_153 Die Hieve Apfelsinen- kisten wird von den Lagerarbeitern auf der Laderampe des Frucht- schuppens in Empfang genommen. Weitere Hafenarbeiter warten mit ihren Sackkarren darauf, die Kisten mit den Südfrüchten ins  >>> 457_418 Ein Kran setzt seine Last Apfelsinenkisten auf der Galerie eines Fruchtschuppens ab - Lagerarbeiter dirigieren die Hieve an ihren Platz; der Lagermeister beobachtet die Arbeiter. Im Hinter- grund der Schornstein des >>>
  
458_417 Ein Kranführer setzt die Hieve Apfelsinenkisten auf der Galerie des Fruchtschuppens ab - Lagerarbeiter dirigieren die Ladung an ihren Platz; im Vordergrund das Schienensystem mit Führung des Halbportalkrans.  459_417a Die Hieve Apfelsinenkisten ist auf der Galerie des Fruchtschuppens abgesetzt - und das Ladegeschirr abgenommen. Von Hand werden die einzelnen Kisten aus der Partie auf die Sackkarre geladen und in den Fruchtschuppen transportiert. 460_419 Zwei Lagerarbeiter transportieren Apfelsinenkisten mit einer Karre im Lager des Fruchtschuppens im Hamburger Hafen. Im Hintergrund sind die Kisten mit den Südfrüchten gestapelt. 461_OF_46A Eine Hieve Apfelsinenkisten hängt am Ladegeschirr über dem Laderaum des Schiffs - auf dem Kai das Laufrad und die Schiene des fahrbaren Halbportalkrans vor dem Fruchtschuppen. Auf der Laderampe stehen die Hafenarbeiter und warten darauf, die Ladung in Empfang zu nehmen. 462_09_h Die Ladung Apfelsinen eines Frachtschiffs wird im Hansahafen gelöscht. Portalkräne laden die Kisten auf dem Kai ab - dort stapeln Arbeiter sie auf Holzpaletten, die dann mit Gabelstaplern in den Fruchtschuppen gebracht werden.
458_417 Ein Kranführer setzt die Hieve Apfelsinenkisten auf der Galerie des Fruchtschuppens ab - Lagerarbeiter dirigieren die Ladung an ihren Platz; im Vordergrund das Schienensystem mit Führung des Halbportalkrans.  >>> 459_417a Die Hieve Apfelsinenkisten ist auf der Galerie des Fruchtschuppens abgesetzt - und das Ladegeschirr abgenommen. Von Hand werden die einzelnen Kisten aus der Partie auf die Sackkarre geladen und in den >>> 460_419 Zwei Lagerarbeiter transportieren Apfelsinenkisten mit einer Karre im Lager des Frucht- schuppens im Hamburger Hafen. Im Hintergrund sind die Kisten mit den Südfrüchten gestapelt.  >>>
  
 461_OF_46A Eine Hieve Apfelsinenkisten hängt am Ladegeschirr über dem Laderaum des Schiffs - auf dem Kai das Laufrad und die Schiene des fahrbaren Halbportalkrans vor dem Fruchtschuppen. Auf der Lader  >>> 462_09_h Die Ladung Apfelsinen eines Frachtschiffs wird im Hansahafen gelöscht. Portalkräne laden die Kisten auf dem Kai ab - dort stapeln Arbeiter sie auf Holzpaletten, die dann mit Gabelstaplern in den Frucht-  >>>
  
463_644 Die Apfelsinen werden in einem Fruchtschuppen gelagert - die Kisten mit den empfindlichen Südfrüchten werden von den Lagerarbeitern im Hamburger Hafen vorsichtig im klimatisierten Lagerhaus gestapelt. Fenster unter dem Dach des hohen Lagergebäudes sorgen für ausreichendes Licht. 464_644a Die Apfelsinenkisten stehen gestapelt in dem klimatisierten Fruchtschuppen der HHLA - im Vordergrund die Griffe einer Sackkarre. Die Wand ist mit Planen abgehängt, die vor Temperaturschwankungen schützen soll. Die Holzständer der Balkenkonstruktion sind mit Nummern zur Bestimmung des Lagerplatzes versehen. Fenster unter dem Dach des hohen Lagergebäudes sorgen für ausreichendes Licht. 465_061_29 Eine Hieve mit Fruchtkisten wird gerade mit einem Kran aus dem Frachtschiff entladen und schwebt über den wartenden Pferdefuhrwerken, die schon mit Kisten beladen sind. Im Hintergrund stehen auch Lastwagen vor dem Fruchtschuppen C des Magdeburger Hafens.  466_061_45 Lagerarbeiter im Bananenschuppen 48 am Amsinckkai des Segelschiffhafens prüfen die Qualität der Ware und legen sie auf ein Förderbahn. Die meisten der Hafenarbeiter tragen weisse Schürzen bei ihrer Arbeit. 467_126 Dicht an dicht stehen die Fässer mit den Weintrauben im HHLA- Fruchtschuppen B am Versmannkai des Baakenhafens. Oberlichter im Dach des Lagergebäudes sorgen für gute Beleuchtung - bei Dunkelheit werden die Lampen eingeschaltet, die über den Gängen unter der Decke hängen.
463_644 Die Apfelsinen werden in einem Fruchtschuppen gelagert - die Kisten mit den empfindlichen Süd- früchten werden von den Lager- arbeitern im Hamburger Hafen vorsichtig im klimatisierten Lager- haus gestapelt. Fenster unter dem Dach des hohen Lagergebäudes sorgen für ausreichendes Licht. >>> 464_644a Die Apfelsinenkisten stehen gestapelt in dem klima- tisierten Fruchtschuppen der HHLA - im Vordergrund die Griffe einer Sackkarre. Die Wand ist mit Planen abgehängt, die vor Temperatur - schwankungen schützen soll. Die Holzständer der Balkenkonstruktion sind mit Nummern zur  >>> 465_061_29 Eine Hieve mit Fruchtkisten wird gerade mit einem Kran aus dem Frachtschiff entladen und schwebt über den wartenden Pferdefuhrwerken, die schon mit Kisten beladen sind. Im Hintergrund stehen auch Lastwagen vor dem Fruchtschuppen C des Magde-  >>>
  
466_061_45 Lagerarbeiter im Bananenschuppen 48 am Amsinckkai des Segelschiffhafens prüfen die Qualität der Ware und legen sie auf ein Förderbahn. Die meisten der Hafenarbeiter tragen weisse Schürzen bei ihrer Arbeit >>>
  
467_126 Dicht an dicht stehen die Fässer mit den Weintrauben im HHLA- Fruchtschuppen B am Versmannkai des Baakenhafens. Oberlichter im Dach des Lagergebäudes sorgen für gute Beleuchtung - bei Dunkelheit werden die Lampen eingeschaltet, die über den Gängen unter der >>>
  
468_061_34 Die Fässer mit den Weintrauben sind geöffnet, die Früchte sind zur Begutachtung ausgestellt. Die Fruchtauktion findet im klimatisierten Lagerschuppen 22 am Versmannkai des Baakenhafens statt. Alte Hafenbilder aus dem Fotoarchiv der  HHLA Fruchtauktion Fruchtschuppen 22 469_576 Die Ladung Rosinenkisten ist von den Stauern auf dem Ladegeschirr des Krans verstaut und wird aus dem Laderaum des Frachters gehievt. historische Bilder von der Arbeit im Hamburger Hafen - Alte Hafenfotos aus dem Bildarchiv der HHLA. Historische Bilder als Geschenk auf Fotoleinwand. historische Fotos von der Arbeit im Hamburger Hafen - Schiffsladung löschen; ca. 1932 471_577 Die gelöschten Rosinenkisten sind am Hafenkai auf einen Transportwagen geladen worden - im Fruchtschuppen werden die Kisten von Hand abgeladen und von den Lagerarbeitern auf der Schulter zu dem Lagerplatz gebracht. Historische Arbeitsbilder aus dem Hamburger Hafen - Kisten stapeln im Fruchtschuppen; ca. 1932. Bilder von der Geschichte Hamburgs - Arbeit im Hafen Hamburg. 472_577a Die Lagerarbeiter nehmen die Kisten mit den Rosinen von dem Transportkarren auf und bringen sie auf der Schulter zur dem Lagerplatz. Die Kisten gefüllt mit getrockneten Weinbeeren sind in dem Fruchtschuppen mannshoch aufgestapelt. historische Fotografien aus der Arbeitswelt im Hamburger Hafen, Arbeit im Fruchtschuppen; ca. 1932. Bilder von der Geschichte Hamburgs - Arbeit im Hafen Hamburg.
468_061_34 Die Fässer mit den Weintrauben sind geöffnet und die Früchte zur Begutachtung ausge- stellt. Die Fruchtauktion findet im klimatisierten Lagerschuppen 22 am Versmannkai des Baakenhafens statt. Alte Hafenbilder aus dem Fotoarchiv der  HHLA Fruchtauktion Fruchtschuppen 22  >>>
  
469_576 Die Ladung Rosinenkisten ist von den Stauern auf dem Ladegeschirr des Krans verstaut und wird aus dem Laderaum des Frachters gehievt. historische Bilder von der Arbeit im Hamburger Hafen - Alte Hafenfotos aus dem Bildarchiv der HHLA. Historische Bilder als Geschenk auf Fotoleinwand. >>>
  
470_576a Die Ladung Rosinen- kisten wird aus der Ladeluke des Frachters gelöscht. An Land warten die Hafenarbeiter auf die Kisten, um diese im Fruchtschuppen zu stapeln. An der Laderampe des Lager- schuppens stehen Pferd und Wagen und warten darauf beladen zu werden. Historische Fotos von  >>>
  
471_577 Die gelöschten Kisten sind am Hafenkai auf einen Transport- wagen geladen worden - im Frucht- schuppen werden die Kisten von Hand abgeladen und von den Lager- arbeitern auf der Schulter zu dem Lagerplatz gebracht. Historische Arbeitsbilder aus dem Hamburger Hafen. Bilder von der Geschichte Hamburgs  Arbeit im Hafen.  >>> 472_577a Die Lagerarbeiter neh- men die Rosinenkisten von dem Transportkarren auf und bringen sie auf der Schulter zur dem Lagerplatz. Die Kisten gefüllt mit getrockneten Weinbeeren sind in dem Frucht- schuppen mannshoch aufgestapelt. historische Fotografien Arbeitswelt im Hamburger Hafen,  Bilder von der Geschichte Hamburgs >>>
  
473_192 Das Löschen des Frachters erfolgt über die Halbportalkrane - einer der Hafenkräne stellt seine Ladung auf der Galerie ab, während der andere Kran die Hieve Fruchtkisten auf der Laderampe am Kai ablädt. Lastwagen mit Anhänger warten auf ihre Fracht.  475_193 Fruchtkisten-Lager im ersten Stock des Fruchtschuppens. Links eine Sackkarre, mit denen einzelne Kisten transportiert werden - rechts werden hochbeladenen Transportwagen in den Fahrstuhl geschoben, um die Fracht an an die Kairampe zur Verladung zu bringen. 476_696 Die Ladung eines Bananenfrachter wird im Hamburger Hafen gelöscht. Ein geschlossenes Förderband schütz die empfindlichen Bananen vor Kälte und bringt die Südfrüchte sicher in den Fruchtschuppen. 477_697a Die Bananenladung eines Frachter wird im Hamburger Hafen gelöscht. Ein geschlossenes Förderband schützt die empfindlichen Bananen vor Kälte und bringt die Südfrüchte sicher in den Fruchtschuppen, dessen Eingang auch mit Planen abgehängt ist.
473_192 Das Löschen des Frachters erfolgt über die Halbportalkrane - einer der Hafenkräne stellt seine Ladung auf der Galerie ab, während der andere Kran die Hieve Fruchtkisten auf der Laderampe am Kai ablädt. Lastwagen mit Anhänger warten auf ihre Fracht.   >>>   474_698a Eisenbahnwaggons, die auf dem Gleis im Fruchtschuppen stehen werden mit Bananen beladen. Die Südfrüchte werden aus dem Lager mit Förderbändern transportiert - Arbeiter kontrollieren die Qualität der Ware >>>
  
475_193 Fruchtkisten-Lager im ersten Stock des Fruchtschuppens. Links eine Sackkarre, mit denen einzelne Kisten transportiert werden - rechts werden hochbeladenen Transportwagen in den Fahrstuhl geschoben, um die Fracht an an die Kairampe zur Verladung zu bringen.  >>> 476_696 Die Ladung eines Bananenfrachters wird im Hamburger Hafen gelöscht. Ein geschlossenes Förderband schütz die empfindlichen Bananen vor Kälte und bringt die Südfrüchte sicher in den Fruchtschuppen.  >>>
  
477_697a Die Bananenladung eines Frachters wird im Hamburger Hafen gelöscht. Ein geschlossenes Förderband schützt die empfindlichen Bananen vor Kälte und bringt die Südfrüchte sicher in den Fruchtschuppen, dessen Eingang auch mit Planen abgehängt ist. >>>
  
477_13_B_265 Der Fruchtfrachter AFRICAN REEFER hat am Versmannkai des Hamburger Bakenhafens vor dem Fruchtschuppen A fest gemacht. Unter dem Portalkran der Herstellerfirma KAMPNAGEL steht ein Lastkraftwagen mit Plane und Anhänger. Die Kaianlage ist mit Kopfsteinpflaster gepflastert. 477_14_B_265a Der dänische Frachter AFRICAN REEFER mit Heimathafen Esbjerg liegt am Versmannkai vor dem Fruchtschuppen A. Seine Ladung wird mit den Halbportalkranen gelöscht und der Rampe des Schuppens abgesetzt. Dort nehmen Arbeiter die Fruchtkisten entgegen und transportieren diese mit Sackkarren in das Innere des Lagers. Im Hintergrund das Gasometer der Gasanstalt auf dem Grasbrook. 477_15_B_267a Die Fruchtladung des dänischen Frachters AFRICAN REEFER wird am Fruchtschuppen A gelöscht. Eine Hieve Fruchtkisten wird mit dem Kran gerade aus dem Laderaum des Frachters geholt. Im Hintergrund das Gasometer der Gaswerke Grasbrook. 477_16_B_266 Die Ladung des Fruchtfrachters AFRICAN REEFER wird mit Kranen an Land gebracht - ein Stapel Fruchtkisten wurde vom Kran auf der Laderampe abgestellt. Hafenarbeiter sind dabei mit Sackkarren die Holzkisten in den Fruchtschuppen A am Hamburger Versmannkai zu bringen. 477_17_B_267 Transportarbeiter bringen die vom Frachter angelandeten Fruchtkisten mit Sackkarren in den Lagerraum des Fruchtschuppens A am Versmannkai des Baakenhafens. Jeweils drei der Holzkisten werden mit einer Fuhre transportiert. Im Hintergrund die Köpfe zweier Zugpferde eines Pferdefuhrwerks, das an der Laderampe steht.
477_13_B_265 Der Fruchtfrachter AFRICAN REEFER hat am Versmannkai des Hamburger Bakenhafens vor dem Fruchtschuppen A fest gemacht. Unter dem Portalkran der Herstellerfirma KAMPNAGEL steht ein Lastkraftwagen mit Plane und Anhänger. Die Kaianlage ist mit Kopfsteinpflaster gepflastert.  >>>   477_14_B_265a Der dänische Frachter AFRICAN REEFER mit Heimathafen Esbjerg liegt am Versmannkai vor dem Fruchtschuppen A. Seine Ladung wird mit den Halbportalkranen gelöscht und der Rampe des Schuppens abgesetzt. Dort nehmen Arbeiter die Fruchtkisten entgegen und transportieren diese mit  >>> 477_15_B_267a Die Fruchtladung des dänischen Frachters AFRICAN REEFER wird am Fruchtschuppen A gelöscht. Eine Hieve Fruchtkisten wird mit dem Kran gerade aus dem Laderaum des Frachters geholt. Im Hintergrund das Gasometer der Gaswerke Grasbrook. >>>
  
  
477_16_B_266 Die Ladung des Fruchtfrachters AFRICAN REEFER wird mit Kranen an Land gebracht - ein Stapel Fruchtkisten wurde vom Kran auf der Laderampe abgestellt. Hafenarbeiter sind dabei mit Sackkarren die Holzkisten in den Fruchtschuppen A am Hamburger Versmannkai zu bringen.>>>
  
477_17_B_267 Transportarbeiter bringen die vom Frachter angelan- deten Fruchtkisten mit Sackkarren in den Lagerraum des Frucht- schuppens A am Versmannkai des Baakenhafens. Jeweils drei der Holzkisten werden mit einer Fuhre transportiert. Im Hintergrund die Köpfe zweier Zugpferde eines Pferdefuhrwerks, das an der >>>
  
478_B_329 An Deck des Frachters im Hamburger Hafen bereiten die Hafenarbeiter das Löschen einer Ladung Säcke vor. Die Hieve Sackgut wird auf einer mobilen Wage gewogen, um dann mit dem Kran an Land gebracht zu werden.  479_B_330 Eine Hieve Säcke schwebt über den Hafenarbeitern, die unter den Halbportalkranen vor dem Lagerschuppen arbeiten. Sie öffnen die Säcke und schütten den Inhalt auf ein Förderband. 480_B_330a An den Toren der Lagerschuppen stehen die Hafenarbeiter auf einem Podest, die Ladung Säcke wird dort von den Hafenkränen abgeladen. Die Säcke werden auf einem Förderband geleert, die das Schüttgut in den Hafenschuppen transportieren. 481_B_331 Vor dem Tor des Lagerschuppens stehen die Lagerarbeiterarbeiter auf einem Podest und leeren die Säcke, die vom Frachter gelöscht wurden. An der Wand ist die Laufschiene der Halbportalkräne zu erkennen, die den Hafenkai überspannen. 482_B_331a Über ein Förderband wird das Schüttgut in den Hafenschuppen transportiert - dort fällt das Lagergut auf ein weiteres Transportband, um von dort zur Verteilung in den Raum gebracht zu werden. Zwei Lagerarbeiter arbeiten mit Schaufel im staubigen Raum.
478_B_329 An Deck des Frachters im Hamburger Hafen bereiten die Hafenarbeiter das Löschen einer Ladung Säcke vor. Die Hieve Sackgut wird auf einer mobilen Wage gewogen, um dann mit dem Kran an Land gebracht zu werden.   >>>  
  
479_B_330 Eine Hieve Säcke schwebt über den Hafenarbeitern, die unter den Halbportalkranen vor dem Lagerschuppen arbeiten. Sie öffnen die Säcke und schütten den Inhalt auf ein Förderband. >>>
  
      
480_B_330a An den Toren der Lagerschuppen stehen die Hafenarbeiter auf einem Podest, die Ladung Säcke wird dort von den Hafenkränen abgeladen. Die Säcke werden auf einem Förderband geleert, die das Schüttgut in den Hafenschuppen transportieren. >>> 481_B_331 Vor dem Tor des Lagerschuppens stehen die Lagerarbeiterarbeiter auf einem Podest und leeren die Säcke, die vom Frachter gelöscht wurden. An der Wand ist die Laufschiene der Halbportalkräne zu erkennen, die den Hafenkai überspannen.  >>> 482_B_331a Über ein Förderband wird das Schüttgut in den Hafenschuppen transportiert - dort fällt das Lagergut auf ein weiteres Transportband, um von dort zur Verteilung in den Raum gebracht zu werden. Zwei Lagerarbeiter arbeiten mit Schaufel im staubigen >>>
  
483_76 Mit einem Dreifachkran wird die Fracht eines Schiffs im Hamburger Hafen gelöscht. Zwei Hieven Säcke und eine Ladung Kisten bringt die Krananlage an Land. Unter dem Portal des Hafenkrans stehen zwei Güterzüge mit geschlossenen Waggons. Auf der Rampe vor dem Lagerschuppen transportieren Hafenarbeiter Kisten mit der Sackkarre. 484_648 Am Kai hat ein Frachtschiff fest gemacht, aus seinem Schornstein steigt leichter Qualm. Drei Hieven Säcke hängen an den Kranhaken und werden auf die Laderampe den Hafenschuppens gebracht. Dort warten die Hafenarbeiter darauf, die Ladung mit Karren in den Lagerschuppen zu bringen. 485_54 Ein Lagerarbeiter bringt eine Ladung Säcke mit seinem Elektrokarren, der zwei Anhänger hat auf die Laderampe. Im Hintergrund liegen Säcke auf einer Waage. Ein Güterzug steht unter den Halbportalkränen auf der Gleisanlage vor dem Lagerschuppen bereit, mit der Fracht beladen zu werden. 486_585 Der Hafenkran hat gerade eine Hieve Säcke auf dem Anhänger eines Elektrokarrens abgesetzt, die Ladung wird von Arbeitern vom Kranhaken gelöst. Auf dem Gleis vor dem Lagerschuppen stehen geschlossene Güterwaggons. 487_409 Das Sackgut wird von Hand im Lagerschuppen gestapelt - Elektrokarren bringen die Säcke von der Laderampe, die Arbeiter schichten die Jutesäcke im Treppenstapel auf. Ein wendiger Schuppenlaufkran mit drei Rädern unterstützt die Lagerkräfte bei ihrer harten Arbeit.
483_76 Mit einem Dreifachkran wird die Ladung eines Schiffs im Hamburger Hafen gelöscht. Zwei Hieven Säcke und eine Ladung Kisten bringt die Krananlage an Land. Unter dem Portal des Hafen- krans stehen zwei Güterzüge mit geschlossenen Waggons. Auf >>>   484_648 Am Kai hat ein Frachtschiff fest gemacht, aus seinem Schornstein steigt leichter Qualm. Drei Hieven Säcke hängen an den Kranhaken und werden auf die Laderampe den Hafenschuppens gebracht. Dort warten die Hafenarbeiter darauf, die  >>> 485_54 Ein Lagerarbeiter bringt eine Ladung Säcke mit seinem Elektrokarren, der zwei Anhänger hat auf die Laderampe. Im Hintergrund liegen Säcke auf einer Waage. Ein Güterzug steht unter den Halbportalkränen auf der Gleisanlage vor dem Lager-  >>> 486_585 Der Hafenkran hat gerade eine Hieve Säcke auf dem Anhänger eines Elektrokarrens abgesetzt, die Ladung wird von Arbeitern vom Kranhaken gelöst. Auf dem Gleis vor dem Lagerschuppen stehen geschlossene Güterwaggons.  >>>
  
487_409 Das Sackgut wird von Hand im Lagerschuppen gestapelt - Elektrokarren bringen die Säcke von der Laderampe, die Arbeiter schichten die Jutesäcke im Treppenstapel auf. Ein wendiger Schuppenlaufkran mit drei Rädern unterstützt die Lagerkräfte bei >>>
  
488_407 Arbeiter transportieren mit Elektrokarren die Ladung vom der Laderampe in den Lagerschuppen. dort werden die Jutesäcke von Hand gestapelt. Rechts hievt ein Schuppenlaufkran seine Last zu den Lagerarbeitern auf die hoch geschichteten Säcke.  489_410a Mit mehreren elektrischen Transportkarren wird das Lagergut vom Kai heran gebracht; selbstfahrende Lagerkrane nehmen die Säcke auf und heben sie zu den Arbeitern auf den hohen Stapel. Dort wird die Lagerware von Hand verteilt. 490_061_80 Unentwegt bringen die beladenen Elektrotransport- karren die angelandeten Säcke in die Lagerhalle des Hamburger Hafen. Auf dem schon gestapelten Sackgut nehmen die Arbeiter das Lagergut entgegen und verstauen die Ware auf dem hohen Stapel 491_061_80 Ein beweglicher Schuppenkran hievt eine Ladung Säcke zu den Arbeitern auf dem hohen Sackstapel. Die Lagerarbeiter lösen die Hieve vom Kranhaken. 492_73 Mit einem Förderband können die Säcke auf die oberste Lage des Stapels transportiert werden. Dort wird das Lagergut von Arbeitern aufgenommen und auf dem hohen Stapel verteilt.
488_407 Arbeiter transportieren mit Elektrokarren die Ladung vom der Laderampe in den Lager- schuppen. dort werden die Jutesäcke von Hand gestapelt. Rechts hievt ein Schuppenlaufkran seine Last zu den Lagerarbeitern auf die hoch geschichteten Säcke. >>>  489_410a Mit mehreren elektrischen Transportkarren wird das Lagergut vom Kai heran gebracht; selbstfahrende Lagerkrane nehmen die Säcke auf und heben sie zu den Arbeitern auf den hohen Stapel. Dort wird die Lagerware von Hand verteilt. >>> 490_061_80 Unentwegt bringen die beladenen Elektrotransport- karren die angelandeten Säcke in die Lagerhalle des Hamburger Hafen. Auf dem schon gestapelten Sackgut nehmen die Arbeiter das Lagergut entgegen und verstauen die Ware auf dem hohen Stapel>>> 491_408 Ein beweglicher Schuppenkran hievt eine Ladung Säcke zu den Arbeitern auf dem hohen Sackstapel. Die Lagerarbeiter lösen die Hieve vom Kranhaken.  >>>
  
  
492_73 Mit einem Förderband können die Säcke auf die oberste Lage des Stapels transportiert werden. Dort wird das Lagergut von Arbeitern aufgenommen und auf dem hohen Stapel verteilt. >>>
  
  
  
493_194 Mit einer Sackstapelmaschine wurde die harte Arbeit der Hafenarbeiter in den Lagerschuppen erleichtert. Mit dem Förderband werden die schweren Säcke auf die oberste Lage des Stapels transportiert und von Hand verteilt.  494_421 Der Lagerarbeiter hat seine Sackkarre mit vier prall gefüllten Jutesäcke beladen und transportiert seine Ladung im Kaischuppen des Hamburger Hafens. Im Hintergrund ist weiteres Sackgut gelagert. 495_01 Der Gabelstaplerfahrer hat zwei Paletten mit Säcken auf seinen Gabelträger aufgenommen und fährt seine Last über die Kaianlage im Hamburger Hafen - im Hintergrund werden Container mit einen Kran auf das am Kai liegende Frachtschiff verladen. 496_791 Eine Schute, die teilweise mit Säcken beladen ist, wird von einem Schlepper durch ein Hafenbecken im Hamburger Hafen gezogen. Frachter liegen am Kai und werden über Kaikrane, die auf Schienen laufen, be- und entladen. Rechts Holzdalben, sogen. Duckdalben, an denen Schiffe in der Mitte des Hafenbeckens festmachen können, um die Ladung dort über Schuten zu löschen.  497_B_342 Lastkähne im Wandrahms Fleet der Speicherstadt Hamburg. Die Ladung eines der Binnenschiffe wird gelöscht - eine Hieve Säcke wir über eine Winde auf einen der Lagerböden des Speicherblocks S gebracht. Im Hintergrund re. das Verbindungsfleet zum Zollkanal. 
493_194 Mit einer Sackstapel- maschine wurde die harte Arbeit der Hafenarbeiter in den Lagerschuppen erleichtert. Mit dem Förderband werden die schweren Säcke auf die oberste Lage des Stapels transportiert und von Hand verteilt.  >>> 494_421 Der Lagerarbeiter hat seine Sackkarre mit vier prall gefüllten Jutesäcke beladen und transportiert seine Ladung im Kaischuppen des Hamburger Hafens. Im Hintergrund ist weiteres Sackgut gelagert. >>>
  
495_01 Der Gabelstaplerfahrer hat zwei Paletten mit Säcken auf seinen Gabelträger aufgenommen und fährt seine Last über die Kaianlage im Hamburger Hafen - im Hintergrund werden Container mit einen Kran auf das am Kai liegende Frachtschiff verladen.>>> 496_791 Eine Schute, die teilweise mit Säcken beladen ist, wird von einem Schlepper durch ein Hafenbecken im Hamburger Hafen gezogen. Frachter liegen am Kai und werden über Kaikrane, die auf Schienen laufen, be- und entladen. Rechts Holzdalben, sogen.  >>> 497_B_342 Lastkähne im Wandrahms Fleet der Speicherstadt Hamburg. Die Ladung eines der Binnenschiffe wird gelöscht - eine Hieve Säcke wir über eine Winde auf einen der Lagerböden des Speicherblocks S gebracht. Im Hintergrund re. das Verbind- >>>  
  
498_3502_108 Schuten haben an den Mauern der Speicherstadt im Wandrahms Fleet fest gemacht. Die Lastkähne sind mit Säcken und Kisten beladen. Im Hintergrund die Eisenkonstruktion der Brücke Dienerreihe über das Fleet. 499_3502_109 Warenumschlag in der Speicherstadt - die Ladung zweier Schuten wird gelöscht. Mit den Winden, die sciher unter den Dächern der Speichergebäude befinden, werden die Säcke auf die Böden der Lagerräume gebracht. 500_506 Eine Hieve mit Kaffeesäcken wird auf dem Lagerboden von den Lagerarbeitern in Empfang genommen. Sie ziehen die Ladung in die Türöffnung, um die Säcke dann ins Lager zu transportieren. 501_567 Blick vom Neuen Wandrahm zur Kannengiesserortbrücke und die Kaispeicher P (lks.) und Q (re.) Ein Pferdefuhrwerk fährt mit Säcken und Kisten hochbeladen auf der Kopfsteinpflaster-Strasse. Im Hintergrund rechts die Neuerwegsbrücke und die Fassade und der hohe Schornstein vom Kaispeicher B am Brooktorhafen. 502_565 Blick vom Bereich des Speicherblock E und der Zollabfertigung am Kai des Zollkanals vom Brook zum Speicherblock D. Der Fahrer eines mit Säcken hoch beladenen Lastwagens wird von seinem Beifahrer über die Strasse dirigiert. Im Vordergrund fährt ein Radfahrer über das Kopfsteinpflaster. Rechts hinter dem Schuppendach ein Ausschnitt des Brückenportals der Brooksbrücke, die über den Zollkanal zur Mattentwiete führt.
498_3502_108 Schuten haben an den Mauern der Speicherstadt im Wandrahms Fleet fest gemacht. Die Lastkähne sind mit Säcken und Kisten beladen. Im Hintergrund die Eisenkonstruktion der Brücke Dienerreihe über das Fleet.  >>>
   
499_3502_109 Warenumschlag in der Speicherstadt - die Ladung zweier Schuten wird gelöscht. Mit den Winden, die sicher unter den Dächern der Speichergebäude befinden, werden die Säcke auf die Böden der Lagerräume gebracht >>>
  
500_506 Eine Hieve mit Kaffeesäcken wird auf dem Lagerboden von den Lagerarbeitern in Empfang genommen. Sie ziehen die Ladung in die Türöffnung, um die Säcke dann ins Lager zu transportieren. >>>
 
501_567 Blick vom Neuen Wandrahm zur Kannengiesserort- brücke und die Kaispeicher P (lks.) und Q (re.) Ein Pferdefuhr- werk fährt mit Säcken und Kisten hochbe- laden auf der Kopfsteinpflaster Strasse. Im Hintergrund rechts die Neuerwegsbrücke und die  >>> 502_565 Blick vom Bereich des Speicherblock E und der Zollabfertigung am Kai des Zollkanals vom Brook zum Speicherblock D. Der Fahrer eines mit Säcken hoch beladenen Lastwagens wird von seinem Beifahrer über die Strasse  >>>  
  
503_507a Bis unter die Decke des Lagerbodens sind Kaffeesäcke in einem Lagergebäude der Speicherstadt gestapelt. 1885 wurde mit der Planung zum Bau der Hamburger Speicherstadt begonnen. Es entstand unter der Leitung des zuständigen Oberingenieurs Franz Andrea Meyer in neogotischer Architektur auf einer Gesamtfläche von 630 000² der größte zusammenhängende Lagerkomplexes der Welt. Betrieben wurden die Speichergebäude von der HFLG, der Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft, aus der 1935 nach dem Zusammenschluss mit der Hamburger Kaiverwaltung die Hamburger Hafen- und Lagerhaus Aktiengesellschaft entstand. 504_271a Ein Quartiersmann steht an der Waage auf dem Speicherboden im Hamburger Freihafen. Der Rohkaffee ist in Jutesäcken vernäht, die auf dem Lagerboden des Speichers gestapelt sind. Schon 1885 wurde mit der Planung zum Bau der Hamburger Speicherstadt begonnen. Es entstand unter der Leitung des zuständigen Oberingenieurs Franz Andreas Meyer in neogotischer Architektur auf einer Gesamtfläche von 630 000² der größte zusammenhängende Lagerkomplexes der Welt. Betrieben wurden die Speichergebäude von der HFLG, der Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft, aus der 1935 nach dem Zusammenschluss mit der Hamburger Kaiverwaltung die Hamburger Hafen- und Lagerhaus Aktiengesellschaft HHLA entstand. 505_505a Der Kaffee aus Kolumbien ist in Jutesäcke vernäht und bis an die Decke des Speicherbodens gestapelt. Die Säcke tragen die Aufschrift Produkt of Colombia - 70 Kilos. Ein Haufen Kaffee ist auf dem Lagerboden ausgeschüttet - im Hintergrund eine Waage, mit der die Säcke gewogen werden. 506_505 Der Kaffee aus Kolumbien ist in Jutesäcke vernäht und bis an die Decke des Speicherbodens gestapelt. Die Säcke tragen die Aufschrift Produkt of Colombia - 70 Kilos. Ein Haufen Kaffee ist auf dem Lagerboden ausgeschüttet - im Hintergrund eine Waage, mit der die Säcke gewogen werden. 507_061_15 Blick von der Kehrwiederstegbrücke auf das Brooksfleet; Schuten und Barkassen liegen an der Gebäudemauer des Speichergebäudes Block D. Die Kaffeeladung eines der Kähne wird gerade gelöscht. Eine Hieve Säcke wird mit der Winde, die sich unter dem Dach des Speichers befindet auf den Lagerboden gebracht. Auf der rechten Fleetseite die neogotischen Backsteinfassaden der Speicherblöcke L, M, N und O - im Hintergrund die Kibbelstegbrücke.
503_507a Bis unter die Decke des Lagerbodens sind Kaffeesäcke in einem Lagergebäude der Speicherstadt gestapelt. 1885 wurde mit der Planung zum Bau der Hamburger Speicherstadt begonnen. Es entstand unter der Leitung des zuständigen Oberingenieurs  >>> 504_271a Ein Quartiersmann steht an der Waage auf dem Speicherboden im Hamburger Freihafen. Der Rohkaffee ist in Jutesäcken vernäht, die auf dem Lagerboden des Speichers gestapelt sind. Schon 1885 wurde mit der Planung zum Bau der Hamburg >>> 505_505a Der Kaffee aus Kolumbien ist in Jutesäcke vernäht und bis an die Decke des Speicherbodens gestapelt. Die Säcke tragen die Aufschrift Produkt of Colombia - 70 Kilos. Ein Haufen Kaffee ist auf dem Lagerboden ausgeschüttet - im Hintergrund >>> 506_505 Säcke mit Kaffee aus Kolumbien - aufgeschütteter Rohkaffe, Lastwaage - Speicherstadt Hamburg; ca. 1938Der Kaffee aus Kolumbien ist in Jutesäcke vernäht und bis an die Decke des Speicherbodens gestapelt. Die Säcke tragen die Aufschrift  >>> 507_061_15 Blick von der Kehrwiederstegbrücke auf das Brooksfleet; Schuten und Barkassen liegen an der Gebäudemauer des Speichergebäudes Block D. Die Kaffeeladung eines der Kähne wird gerade gelöscht. Eine Hieve Säcke wird mit der Winde, die sich >>>
  
508_086 Die Ladung eines Frachters wird am Kaiserkai des Sandtorhafens gelöscht - im Hintergrund der Turm des Zeitballs vom Kaiserspeicher / Kaispeicher A. Hafenkräne fahren auf Schienen auf der Kaianlage entlang - eine Hieve Säcke hängt am Ausleger des Kaikrans. Am hinteren Lagerschuppen arbeiten Halbportalkrane unter deren Auslegern die Lastwagen und Güterzüge hindurch fahren können. Ein Frachtschiff hat am Kai fest gemacht - seine Ladung wird auch wasserseitig auf Schuten und Binnenschiffe gelöscht. 509_721a Ein Frachter aus Rotterdam liegt am Kaiserkai; der Sandtorhafen wurde 1866 als erstes künstliches Hamburger Hafenbecken gebaut, in dem die Frachtschiffe über die Kaianlage abgefertigt wurden. Das Frachtschiff hievt mit bordeigenem Ladegeschirr eine Tonne von einem Lastkahn an Bord. Weitere Schuten beladen mit Säcken und Kisten liegen längsseits des Schiffs. Im Hintergrund der Sandtorkai und die neogotischen Backsteingiebel der Speicherstadt. 510_723 Die Ladung Fässer eines Frachtschiffs am Kaiserkai des Sandtorhafens wird gelöscht - mit den Halbportalkränen werden die Holztonnen an Land gebracht - sie liegen auf der Laderampe und sind auf einem Güterwaggon gestapelt. Auf der Wasserseite des Schiffs werden Schuten mit dem bordeigenem Ladegeschirr des Frachtschiffs beladen. Im Vordergrund an der Kaimauer des Kaiserkais eine mit Fässern hochbeladene Schute. Auf der anderen Seite des Sandtorhafens die einfachen Ladekrane am Sandtorkai und die Dächer mit den Giebeln der Speicherstadt. 511_430 Ein mit Fässern beladener Güterzug steht an der Laderampe eines Schuppens am Kaiserkai des Sandtorhafens. Darüber laufen die Portale der Krane - neben der Gleisanlage der Hafenbahn ist noch eine der Schienen zu erkennen, auf denen die alten Hafenkräne gelaufen sind. 512_428 Ein auf Schienen laufender Hafenkran lädt Fässern auf einen Güterzug, der an der überdachten Rampe des Kaischuppens steht.
508_086 Die Ladung eines Frachters wird am Kaiserkai des Sandtorhafens gelöscht - im Hintergrund der Turm des Zeitballs vom Kaiserspeicher / Kaispeicher A. Hafenkräne fahren auf Schienen auf der Kaianlage entlang - eine Hieve Säcke hängt am Ausleger des >>> 509_721a Ein Frachter aus Rotterdam liegt am Kaiserkai; der Sandtorhafen wurde 1866 als erstes künstliches Hamburger Hafenbecken gebaut, in dem die Frachtschiffe über die Kaianlage abgefertigt wurden. Das Frachtschiff hievt mit bordeigenem Ladegeschirr  >>> 510_723 Die Ladung Fässer eines Frachtschiffs am Kaiserkai des Sandtorhafens wird gelöscht - mit den Halbportalkränen werden die Holztonnen an Land gebracht - sie liegen auf der Laderampe und sind auf einem Güterwaggon gestapelt. Auf der Wasserseite des Schiff >>> 511_430 Ein mit Fässern beladener Güterzug steht an der Laderampe eines Schuppens am Kaiserkai des Sandtorhafens. Darüber laufen die Portale der Krane - neben der Gleisanlage der Hafenbahn ist noch eine der Schienen zu erkennen, auf denen die alten Hafenkräne  >>>  512_428 Ein auf Schienen laufender Hafenkran lädt Fässern auf einen Güterzug, der an der überdachten Rampe des Kaischuppens steht. >>>
  
  
  
  
513_431 Lastwagen werden an der Rampe des Lagerschuppens am Kaiserkai beladen - ein Hafenarbeiter schiebt eine Sackkarre mit Säcken an die Ladefläche des LKW ein anderer Arbeiter lädt das Sackgut auf. Ein weiterer Lastkraftwagen wartet neben einem mit Metallfässern hoch beladenen Güterwaggon der Hafenbahn. Im Hintergrund sind die Frachtschiffe am Sandtorkai und der Kaispeicher B zu erkennen.  514_429 Blick über die Halbportalkrane am Kaiserkai des Sandtorhafens. Die Räder der beweglichen Krananlage laufen auf Schienen an der Kaimauer und an der Fassade des Kaischuppens. Darunter können die Lastwagen und Güterzüge an der Laderampe beladen werden. 515_B_342a Ein Motorschiff und eine Schute liegen an der Mauer eines Lagerschuppens auf einem Fleet in der Hamburger Speicherstadt. Die Ladung der Schiffe wird über Winden gelöscht. Eine Hieve Säcke wird zum Lagerraum hochgezogen und ein Fass hängt an dem Kranhaken über des Laderaum der Schute. Durch eine geöffnete Tür sind Kisten und Säcke auf einem Lagerboden zu erkennen. 516_0001 Die grossen Holzfässer mit Tabak sind im Laderaum der Schute gestapelt. Zwei Arbeiter legen das Ladegeschirr am Fass an, damit es in den Laderaum des Lagerhaus G am Saalehafen gehoben werden kann. Im Hintergrund liegen weitere Schuten an der Mauer des Ziegelgebäudes am Dessauer Ufer. 517_0002 Das große Tabakfass wird zur Ladeluke des Kaispeichers G am Dessauer Ufer des Saalehafens hoch gezogen - zwei Arbeiter erwarten auf dem Lagerboden das Fass, um es durch die Luke herein zu ziehen.
513_431 Lastwagen werden an der Rampe des Lagerschuppens am Kaiserkai beladen - ein Hafen- arbeiter schiebt eine Sackkarre mit Säcken an die Ladefläche des LKW ein anderer Arbeiter lädt das Sackgut auf. Ein weiterer Lastkraftwagen wartet neben  >>> 514_429 Blick über die Halbportal- krane am Kaiserkai des Sandtor- hafens. Die Räder der beweglichen Krananlage laufen auf Schienen an der Kaimauer und an der Fassade des Kaischuppens. Darunter können die Lastwagen und Güterzüge an der Laderampe beladen werden.  >>> 515_B_342a Ein Motorschiff und eine Schute liegen an der Mauer eines Lagerschuppens auf einem Fleet in der Hamburger Speicher- stadt. Die Ladung der Schiffe wird über Winden gelöscht. Eine Hieve Säcke wird zum Lagerraum hoch- gezogen und ein Fass hängt >>> 516_0001 Die grossen Holzfässer mit Tabak sind im Laderaum der Schute gestapelt. Zwei Arbeiter legen das Ladegeschirr am Fass an, damit es in den Laderaum des Lagerhaus G am Saalehafen ge- hoben werden kann. Im Hintergrund liegen weitere Schuten an >>> 517_0002 Das große Tabakfass wird zur Ladeluke des Kaispeichers G am Dessauer Ufer des Saalehafens hoch gezogen - zwei Arbeiter erwarten auf dem Lagerboden das Fass, um es durch die Luke herein zu ziehen. >>>
  
     2     3     4     5     6     7 
  
Sie suchen ein passendes Geschenk für Hamburg-Liebhaber oder möchten Ihre Büroräume mit einem historischen Hamburg - Motiv dekorieren? Unter www.hamburg-bilder.biz können Sie sich über unsere Formate und Preise informieren.  Wenn Sie auf den Seiten der  hamburger-fotoarchiv.de nicht die gewünschte Ansicht gefunden haben: fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen Vorschläge zu den unterschied- lichsten Hamburger Themengebieten zusammen.
Sie suchen ein passendes Geschenk für Hamburg-Liebhaber oder möchten Ihre Büroräume mit einem historischen Hamburg - Motiv dekorieren? Unter www.hamburg-bilder.biz können Sie sich über unsere Formate und Preise informieren.
Wenn Sie auf den Seiten der  hamburger-fotoarchiv.de nicht die gewünschte Ansicht gefunden haben: fragen Sie uns! Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen Vorschläge zu den unterschied- lichsten Hamburger Themengebieten zusammen.
Christoph U. Bellin       0176 24 002 567       cb@hamburger-fotoarchiv.de
 

   ^  oben  ^